Neue Pfade für die Liebe

Verwöhne den Mann

Wer kennt sie nicht – all die Tipps, wie man es der Frauenwelt so richtig heftig besorgen kann! Und während die Männerwelt fleißig an ihrer Fingertechnik feilt, lehnen wir Mädels uns zurück und genießen. Und das ist natürlich auch gut so! Aber ganz ehrlich, liebe Frauen da draußen: Habt Ihr nicht auch mal Lust, Euren Liebsten mit ein paar gezielten Handgriffen um den Verstand zu bringen?
Wir haben ein paar Tipps für Euch, mit denen Ihr die Welt Eures Lovers im Handumdrehen aus den Angeln hebt. Die eine oder andere Idee mag Euch vielleicht sogar etwas ungewöhnlich vorkommen. Nehmt Euch ruhig Zeit, um Euch mit den verschiedenen Tipps anzufreunden. Gebt diese Zeit aber auch Euren Partnern. Die wenigsten finden einen unangekündigten Finger im Hintern heiß. Auch dann nicht, wenn sie die Idee an sich eigentlich ganz spannend finden – langsam ran tasten lautet also die Devise. Los geht’s:

Ball Play
Sachte, sachte – jetzt ist Fingerspitzengefühl gefragt! Die Hoden Deines Liebsten sind besonders empfindlich. Das macht sie für Dich allerdings auch besonders wertvoll. Denn, wenn Du entsprechend sanft vorgehst, wird Dein Lover es einfach lieben! Streichle ihm über sein bestes Stück und lasse dabei Deine Zunge über seine Hoden gleiten. Wenn ihm das gefällt, sauge leicht daran. Denk aber immer daran, besonders vorsichtig zu sein.

Anal Play
Wenn Ihr beide noch Lust habt, muss bei seinen Hoden lange nicht Schluss sein! Denn weiter unten liegt eine für viele noch gänzlich unentdeckte Liebeszone. Sein Damm und auch sein Anus sind sensible und sehr erogene Zonen und gehören (auch, wenn er es vielleicht noch gar nicht weiß) zu seinen absoluten Hotspots! Taste Dich aber lieber vorsichtig an diese Punkte. Viele Männer nehmen leider immer noch an, es sei in irgendeiner Form unmännlich, sich zum Beispiel die Prostata verwöhnen zu lassen. Dabei ahnen die meisten gar nicht, was sie da verpassen …

Damm-Massage
Wenn Du schon bei seinen Hoden angekommen bist, taste Dich ruhig noch ein Stück nach unten. Sein Damm ist viel empfindlicher, als Du vielleicht denkst. An dem Übergang von Hoden und Anus trifft eine Vielzahl von Nerven aufeinander. Du gibst ihm sowieso gerade einen Blowjob und hast noch ein Händchen frei? Sehr gut! Dann massiere seinen Damm. Hierbei kannst Du ruhig auch etwas Druck ausüben – sein Damm ist weit nicht so empfindlich wie seine Hoden.

Prostata-Massage
Die hohe Kunst der Liebe – eine Prostatamassage wird ihn garantiert umhauen! Mit einer Prostatamassage kannst Du ihn theoretisch sogar zum Höhepunkt bringen, ohne seinen Penis zu berühren. Allerdings ist tiefes Vertrauen für die meisten Männer eine unbedingte Voraussetzung bevor sie Dich an (oder besser gesagt: in) ihren Hintern lassen.
Hast Du Dich von seinen Hoden über seinen Damm bis zu seinem Anus vorgetastet und Dein Lover hat noch immer Lust? Dann kann man ihn nur beglückwünschen! Denn Du wirst seinen Mut gleich sehr reich belohnen. Wenn Du mit dem Finger in seinen Anus eindringst, findest Du nach etwa 5 cm eine kleine Ausbuchtung, in etwa so groß wie eine Walnuss. Jackpot, das ist seine Prostata! Massiere sie mit Deiner Fingerspitze und ihn erwartet ein Höhepunkt, wie er ihn noch nie erlebt hat.
Gerade keine Hand frei? Kein Problem! Bei uns im Shop findest Du eine ganze Reihe Sexspielzeug für die Prostata.

Edging
Keine schnelle Nummer! Wer seinen Lover beim Edging zum Höhepunkt bringen will, sollte etwas Zeit mitbringen. Beim Edging geht es darum, den Höhepunkt immer wieder hinauszuzögern. Du merkst, dass Dein Lover gleich explodiert? Dann lege eine kurze Pause ein, lass ihn kurz abkühlen und mach ihn wieder heiß. Dieses Spiel kannst Du solange spielen, wie es Dir gefällt. Schließlich hast Du gerade die ganze Kontrolle über den Orgasmus Deines Liebsten. Wenn Du ihn explodieren lässt, wenn er es kaum noch aushält, wird er es Dir mit einem besonders intensiven Orgasmus danken.

 

Beate Uhse

Your comment

Vor der Veröffentlichung wird Ihr Kommentar geprüft. Wir behalten uns vor, beleidigende Kommentare oder Werbung nicht zu veröffentlichen. Lesen Sie vorab bitte unser Datenschutzerklärung.