shutterstock_47364061Button_Shades1BDSM ist Trend. Nicht umsonst gibt es zahlreiche Veranstalter, die entsprechende Partys organisieren und der Szene damit einen größeren Rahmen des Auslebens bieten. Einige gibt es mittlerweile  sogar in Serie. Die erfolgreichsten im Überblick:

BoundCon

Neben seinem Faible für BDSM-Filme (seine Firma produzierte über 500 Videos!) organisiert Veranstalter Andreas Vötterl Events. Der Start in der 1000 qm kleinen Olympiahalle war mit rund 25 Ausstellern vergleichsweise bescheiden. Heute, über sechs Jahre später, steht bereits die siebte „BoundCon“ bevor. Und zwar auf rund 5000 Quadratmetern und mit über 100 Ausstellern, was sie zur größten Fetish & BDSM Messe Europas macht.

Dabei handelt es sich nicht um eine reine Einkaufsmesse, sondern um ein buntes Rahmenprogramm aus Shows, Workshops, Präsentationen und Erlebnisgastronomie. Außerdem haben Besucher die Möglichkeit, bei diversen Ausstellern aktiv am Geschehen teilzunehmen.

Was Sie erwartet:

  • 4 Bühnen mit Nonstop Programm
  • Internationale Aussteller
  • 100 Quadratmeter SM Möbel Teststand – hier kann nach Lust und Laune ausprobiert werden
  • Internationale Top Models & Bondager
  • VIP Raum mit Buffet & Bondage Workshop Bühne !
  • Großer Bar & Gastro Bereich

Fetisch-Traum

… heißt eine BDSM- und Fetisch-Party, die zweimal im Jahr in den liebevoll dekorierten Hallen der „TraumGmbH“ stattfindet, einer ehemaligen Gießerei. Der kühle Industriecharme in Verbindung mit dem Licht warmer Kerzen, die Rückzugsbereiche und vielfältigen Spielgeräte (an denen wird nicht gespart!) bilden den Rahmen für die Abende.

In diesem Jahr feierte die Party ihre inzwischen 40. Ausgabe und längst hat sie als größter Treffpunkt der schleswig-holsteinischen SM- und Fetisch-Subkultur etabliert hat. Kein Wunder, das Event bot seinen Gästen immer wieder einzigartige Highlights: So zeigte beispielsweise Matthias Grimme mit einer großartigen Bondage Performance sein Können und Tara La Luna gab ihrem hocherotischen Burlesque-Tanz zum Besten.

Seit 2008 findet in den gleichen Räumlichkeiten das Kieler „Fetisch Film Festival“, das internationalen Künstlern eine Plattform bietet, um ihre Werke vorzuführen und Feedback zu erhalten.

Der nächste „Fetisch-Traum“ startet am 30. November. Dresscode: Lack, Leder, Nude, Drag, Dessous, Fantasy, overstyled, gehobene Abendgarderobe! Das Filmfestival öffnet zwischen dem 27. und 29 November seine Tore.

Kunst und Sünde

shutterstock_211767460Die Partyreihe mit dem eindeutig klingenden Namen Kunst und Sünde kann man fast schon als legendär bezeichnen. Julietta und Leander haben ein tolles Partykonzept nach dem Motto “Wir wollen Orgien” auf die Beine gestellt. Eine hedonistische Party für Fetischisten, SMler, Swinger und Vanillas. Dementsprechend bunt und vielschichtig ist das Publikum. Frivoles und orgastisches Treiben ist ausdrücklich erwünscht. Wir haben es in Hamburg ausprobiert.

Die nächste Party ist am 15. Nov. 2014, Catonium, Hamburg.

Tortureship

Seit 17 Jahren sticht das „Torture Ship“ jährlich in See. Etwa 700 internationale Gäste besuchen jedes Jahr diesen Event: Lackliebhaber, Dominas und Sklaven. Damit ist „Tortureship“ die weltweit größte auf einem fahrenden Schiff stattfindende Fetischparty. Befahren wird der Bodensee, der zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz liegt. Die angefahrenen Häfen liegen in Friedrichshafen und Konstanz.

Auf dem Schiff gibt’s:

  • Dancefloors mit verschiedenen Musikrichtungen
  • 4 DJs, 1 Restaurant
  • 3 Etagen,
  • BDSM/Fetisch-Aussteller
  •  Möblierter Darkroom
  • Mini-Playareas
  • Verschiedene Bars und Freibereiche
  • Show am Pier und an Bord
  • Kostenlose Intimfrisuren
  • Begrüßungssekt
  •  Luxus-Doppeldecker-Shuttlebus ab München

Extravaganza

Seit 1995 öffnet eine der wohl originellsten und größten Fetisch- und SM Partys ihre Pforten und ist seit dem ein Garant für ein illustres und gut gemischtes Fetischvolk. Jahr für Jahr treffen sich Fetisch- und SM Begeisterte, um ein berauschendes Fest zu feiern und in großzügig angelegten Play- und Darkrooms zu spielen. Das Catonium ist der perfekte Ort, seine Fantasien auszuleben. Auf mehreren Etagen und Ebenen sind die Räumlichkeiten verschiedenen Zeitepochen nachempfunden. Da gibt es unter anderem die gothische Halle, einen Dancefloor in der Red Hall oder die Orientlounge. Und natürlich jede Menge Spielgeräte.

Was Sie erwartet:

  • Burlesque Acts
  • Bizarre Performances
  • Fetisch Fashion
  • Erotic Art
  • International Mistresses
  • Welcome Drink
  • 9 Club and Chill Area´s
  • 2 Dancefloors
  • Big Playarea

LatexLounge

Im edlen und stilvollen Ambiente des 2ndFace, Berlins exklusiver BDSM & Fetish Private Club, treffen sich Gäste aus nah und fern. Auf über 500 Quadratmetern fröhnen Latexgöttinnen und Rubberkönige, Diener und Zofen gemeinsam ihrem Fetish. Dresscode: Latex & Rubber, aber auch Fetish und dunkle Abendgarderobe sind möglich.

Nächstes Event: 22. November 2014

Fotos: Shutterstock

Your comment

Vor der Veröffentlichung wird Ihr Kommentar geprüft. Wir behalten uns vor, beleidigende Kommentare oder Werbung nicht zu veröffentlichen. Lesen Sie vorab bitte unser Datenschutzerklärung.