shutterstock_624605006Während und vor allem nach der Schwangerschaft ist Sexualität ein wichtiges Thema. Sexologin Sara Tael hat einige Tipps parat, mit denen ihr Eurem Sexleben nach der Schwangerschaft wieder einen Boost geben könnt.

Im Körper einer Mutter

Mit einem Kind verändert sich das Leben schlagartig. Der Tagesablauf steht auf dem Kopf und der Zeitplan wird enger und enger. Mit der neuen Verantwortung geht ihr voll und ganz in Eurer Rolle als Mama und Papa auf. Abends fallt ihr dann todmüde in euer Bett und der Sex bleibt ganz schnell auf der Strecke.
Frauen stehen häufig vor dem zusätzlichen Problem, dass ihr Körper sich während der Schwangerschaft und Geburt verändert. Die Figur ist nicht mehr die selbe, vielleicht sind auch noch Narben von der Schwangerschaft geblieben. Die meisten Mütter stillen ihre Kinder. Die Brust wird zur Quelle für Nahrung und die Perspektive auf die eigene Weiblichkeit verschiebt sich von der Frau zur Mutter. Ob Frau oder Mutter ist aber eigentlich ganz egal, genieß einfach den Spaß an der Verführung!

Verführung fängt bei Dir selbst an

Das Selbstvertrauen ist ein komplexes Konstrukt. Wenn Du Dich in Deiner Haut wohlfühlst, wirst Du kein Problem mit Deinem Selbstwert bekommen. Ob wir uns tatsächlich wohlfühlen hängt allerdings von sehr vielen verschiedenen Faktoren ab. Die meisten davon kannst Du allerdings selbst beeinflussen. Zum Beispiel indem Du eine angenehme Atmosphäre schaffst. Triff Dich mit Deinen Mädels oder lege einen schönen Wellnesstag ein. Unterstreiche Deine Weiblichkeit mit schönen Dessous und verführerischer Mode – hauptsache, Du fühlst Dich wohl!

Rege Deine Fantasie an

Als sexuelles Wesen brauchst Du von Zeit zu Zeit ein bisschen Inspiration. Oft glauben wir, dass unsere Lust auf Knopfdruck angeschaltet werden kann. Wenn das mal nicht klappt, kann ein bisschen Inspiration sehr hilfreich sein. Zum Beispiel ein erotisches Buch, das Du alleine lesen kannst, um Deine Lust zu genießen. Ihr könnt Euch aber auch gegenseitig vorlesen oder zusammen einen Film ansehen (zum Beispiel einen Porna-Film. Das ist frauenfreundliche Pornografie – stilvoll und ästhetisch). Wenn Du merkst, dass Du Lust hast, schicke Deinem Lover eine Nachricht und lass ihn wissen, woran Du gerade denkst.

Dein Lover hat natürlich auch großen Einfluss auf Dein Selbstwertgefühl

Wir wissen wohl alle, wie es sich anfühlt, wenn ein Tag ganz anders läuft, als man es sich am Morgen noch vorgestellt hatte. Quality Time kommt nicht von alleine. Man muss sie schon fest einplanen, damit nicht wieder irgendwas “Wichtiges” dazwischen kommt. Plane Dates mit Deinem Lover, bei denen ihr Euch ausschließlich Zeit für einander nehmt. Das soll gar nicht heißen, dass ihr sofort in die Kiste springen müsst. Es ist auch schön, sich mal wieder außerhalb des stressigen Alltags auszutauschen, sich neu kennenzulernen und wieder frisch zu verlieben. Nehmt Eure Dates ernst und bereitet Euch darauf vor, wie auf Euer erstes Date. Das heißt, dass ein schickes Outfit ein absolutes Muss ist. Hübscht Euch auf, macht Euch frisch und haut Euch gegenseitig vom Hocker! Wenn ihr Dates plant, hat das nicht nur den Vorteil, dass ihr die Zeiten auch wirklich einhaltet, auch die Vorfreude auf den gemeinsamen Abend kann sehr aufregend sein.

Sexologin Sara Taels
Sexologin Sara Taels

Kurz gesagt: Wenn Du Deine Weiblichkeit hinter Deiner Rolle als Mutter etwas vernachlässigt hast, nimm Dir ab jetzt wieder etwas Zeit für Dich selbst. Du wirst schon schnell feststellen, dass eine kurze Auszeit in der Du Dich nur um Dich selbst kümmerst, Wunder bewirken wird.

Your comment

Vor der Veröffentlichung wird Ihr Kommentar geprüft. Wir behalten uns vor, beleidigende Kommentare oder Werbung nicht zu veröffentlichen. Lesen Sie vorab bitte unser Datenschutzerklärung.