Den Machen von „Meals that get you laid“ zufolge kann man mit einem fantastischen Essen eine ganze Menge erreichen, da es natürlich einiges zur passenden Stimmung der Tischdame beiträgt wodurch der Weg in dein Bett etwas leichter fallen sollte. Und vergiss nicht, im Hintergrund Marvin Gaye mit „Ain‘t no mountain high enough“ zu spielen. Wir sind neugierig, ob es funktioniert. Auf jeden Fall wird es schmecken ;-)

 

Canard à l’orange

Zubereitungszeit: ca. 80 Minuten
Weinvorschlag: Cabernet Franc, Loire, Frankreich

Benötigte Zutaten:

1 Zwiebel
1 Möhre
1 Stange Lauch
1 Zitrone
2 Orangen
Salz, Pfeffer
80 gr. Butter
1 Würfel Fleischbrühe
3 Teelöffel trockener Weißwein
2 Zweige Petersilie
3 Wacholderbeeren
25 gr. Mehl
1 Teelöffel Tomatenüree
1 Lorbeerblatt, ½ Teelöffel Thymian
2 Esslöffel Grand Marnier
1 Teelöffel Zucker

Ente
1 Wildente von ca. 600 gr.

 

Zubereitung:

1. Zitrone und Orangen waschen,und die Schale hauchdünn abschneiden oder raspeln. Bringe in einem Topf 2 Deciliter Wasser zum Kochen und lass die Schale etwa 10 Minuten köcheln. Spüle sie anschließend unter kaltem Wasser ab.
2. Wärme den Backofen auf 175° vor
3. Die Ente innen und außen waschen, gut trockentupfen und mit Salz und Zitrusmix einreiben. Die Ente in einen Bräter geben. Schmelze 50 gr. Butter, gieße dies über die Ente und brate diese auf mittlerer Schiene etwa 1 Stunde bis sie goldbraun ist.
4. Beträufel sie ab und an mit etwas Bratfett.
5. Gib 3 dl Wasser, den Würfel Fleischbrühe und 2 dl Wein in eine Stilpfanne und lass alles auf hoher Stufe etwa 10 Minuten lang reduzieren.
6. Brate 25 gr. Butter, die Zwiebel, die Möhre, Lauch und Petersilie 3 Minuten sanft an. Gib etwas Mehl dazu.
7. Füge die übrigen Zutaten (Tomatenpüree. Lorbeerblatt, Thymian und Wacholderbeeren) zu und gib unter Rühren Löffel für Löffel die reduzierte Brühe zu. Rühre weiter, bis die Sauce gebunden ist.
8. Lass alles mit einem Deckel für etwa 15 Minuten köcheln. Gib die Sauce durch ein Sieb und Füge Orange und Zitrone zu. Gieße alles über die Ente und serviere sie auf einer vorgewärmten Schale.
Dieses Rezept stammt aus dem Buch „Meals that get you laid“, dem Handbuch, das garantiert, dass du jede Frau ins Bett bekommst. Im Falles des Nichtgelingens gibt es eine Geld-zurück-Garantie. Für knapp € 30.00 kannst du das Buch hier bestellen: amazon.de

Your comment

Vor der Veröffentlichung wird Ihr Kommentar geprüft. Wir behalten uns vor, beleidigende Kommentare oder Werbung nicht zu veröffentlichen. Lesen Sie vorab bitte unser Datenschutzerklärung.