Durchtrainierte Körper, glückliche Gesichter und Urlaubsfotos aus Übersee – Facebook und Co sind voll davon. Glaubt man den Profilen in Sozialen Netzwerken, lebt heutzutage fast jeder ein perfektes Leben. Der soziale Druck, der dadurch entsteht kann ganz schnell richtig unangenehm werden. Aber ist es wirklich wichtig, immer überall mithalten zu müssen? Wir sagen „Nein“ und liefern fünf gute Gründe dagegen!

1. Selbstbewusstsein – reine Übungssache

Selbstvertrauen muss von innen kommen – und es brauch Futter. Wenn Du tust, was Du willst und sagst, was Du denkst, wirst Du schnell spüren wie Dein Selbstbewusstsein wächst. Außerdem schärft es Deinen Charakter und auch Deine Umwelt wird Dich plötzlich ganz anders wahrnehmen. Das Beste – Du musst Dich dafür jetzt nicht gleich vollständig umkrempeln. Es reicht, einfach mal “Nein” zu sagen, wenn Du etwas nicht möchtest. Oder trau Dich, das Dessous-Set zu tragen, das Du eigentlich so süß findest. Tu’s nicht für jemanden anders, tu’s einfach nur für Dich selbst! Du wirst ganz sicher toll aussehen! Genieß Dich selbst und denke dran, dass ein ehrliches Lächeln das schönste Merkmal jedes Menschen ist.

quote_1_DE

2. Deine Umwelt wird wissen, was sie an Dir hat

Nur wenn Du bist, wer Du wirklich bist, kann Deine Umwelt Deinen wahren Charakter auch erkennen. Deine Freunde und Deine Familie können sich besser auf Dich einstellen und auch Dein Alltag wird einfacher werden.

Aber auch im Arbeitsleben wird es Dir große Vorteile verschaffen, wenn Du einfach Du selbst bist. Sei zum Beispiel ehrlich bei Deinen Bewerbungen – so kann ein Arbeitgeber besser beurteilen, ob Du in sein Team passt. Gleichzeitig schützt Du Dich so vor überhöhten Ansprüchen. Du wirst selbst sehen, dass ein Arbeitsplatz, an dem Du für Deine Eigenschaften geschätzt wirst, unglaublich erleichternd sein kann. Deine Kollegen werden Wert auf Deine Meinung legen und Deine Aufgaben werden besser zu Deinen Stärken passen. So wirst Du sie spielend meistern.

3. Es kann alles so einfach sein

Mach’s Dir leicht! Wenn Du täglich eine Rolle spielst, die Deinem inneren Wesen eigentlich gar nicht entspricht, tust Du Dir keinen Gefallen. Deine Rolle wird immer komplexer und es wird zunehmend schwerer, Dich so zu verhalten, dass alle Dich mögen. Nimm Dich nicht so ernst und Du wirst ganz von selbst lockerer.

quote_2_DE

 

4. Nur als Du selbst findest Du echte Freunde

Wenn Du Dich verstellst, wirst Du auch Leute anziehen, die eigentlich gar nicht zu Dir passen. Und es kann gut sein, dass Du plötzlich ganz viel mit Menschen unternimmst, die Du eigentlich gar nicht wirklich magst. Versuch’s doch einfach mal mit diesem Malkurs, den Du immer mal machen wolltest. Oder gehe auf ein Fetisch-Festival oder ein Konzert einer Band, die Du heimlich liebst – mach einfach nur, was Du willst und Du wirst sehr schnell Leute kennenlernen, die zu einen tollen und verlässlichen Freundeskreis werden.

5. Gehe entspannt durch die Welt und sie strahlt zurück

Wenn Du morgens zufrieden in den Spiegel blicken kannst, gehört Dir die Welt. Nimm dieses gute Gefühlt mit durch Deinen Tag und Du wirst die Menschen um Dich herum gleich mit anstecken. Und wenn das mit der Zufriedenheit an manchen Tagen einfach nicht gelingen will, ist das auch kein Weltuntergang. Bleib einfach locker, das Leben der anderen ist auch alles andere als perfekt – auch dann, wenn es bei Facebook ganz anders aussehen mag. Bleib bei Dir und Dir kann nichts passieren. Oder ganz schlicht:


BE YOU!

Your comment

Vor der Veröffentlichung wird Ihr Kommentar geprüft. Wir behalten uns vor, beleidigende Kommentare oder Werbung nicht zu veröffentlichen. Lesen Sie vorab bitte unser Datenschutzerklärung.

Kommentare

  1. Ich hätte gerne einen neuen Katalog zu geschickt

    | Diana Daut karlstr 47 45329 essen | Reply