Früher kannte man solche Bilder mit einem kleinen Männchen namens Walter – heute sucht das Internet einen Dildo, der sich irgendwo im WG-Inventar von vier britischen Junggesellen versteckt.

Dildo2Ursprünglich sollte der Dildo als Bier-Zapfhahn fungieren. Nachdem das Bier aber den Geschmack des Kunststoffs annahm, ließ man die Idee doch besser bleiben. Nun lag der Gummi-Phallus in Wohnung und sorgte für Gelächter, wenn Besucher ihn entdeckten. Die Idee für den Suchbild-Account war geboren. Mittlerweile zählt “Subtledildo” (zu Deutsch  “dezenter Dildo”) schon 11.000 Follower.

Das Prinzip ist einfach und folgt denen von Wimmelbüchern, nur dass das gesuchte Objekt eben der Dildo ist. Suchbilder für Erwachsene qusi.  Auf der Webseite werden täglich Fotos von ganz normalen Alltagssituationen der Bewohner veröffentlicht, in der das Sextoy mehr oder weniger gut versteckt wird. Über die verschiedenen sozialen Kanäle verbreitet sich dieser virale Trend gerade wie ein Lauffeuer.

Und, finden Sie ihn?

Dildo1

Your comment

Vor der Veröffentlichung wird Ihr Kommentar geprüft. Wir behalten uns vor, beleidigende Kommentare oder Werbung nicht zu veröffentlichen. Lesen Sie vorab bitte unser Datenschutzerklärung.